Mensch Stadt Raum

Halle-Neustadt ist eine besondere Stadt. Als "Die neue Stadt" 1964 vor den westlichen Toren Halles errichtet, sollte sie das größte Großwohngebiet der ehemaligen DDR werden und gilt sicher bis heute als das städtebaulich komplexeste Prestigeprojekt der sozialistischen Zeit. Mit dem Wegfall der Chemiekombinate verlor Halle-Neustadt scheinbar seine Existenzberechtigung, bis heute kämpft die Stadt um eine neue Identität.

Eine "Schlafstadt" war Halle-Neustadt nie, im Gegenteil. Als Neustädter lebte man auf engstem Raum mit Familie, Nachbarn und Kollegen. Ein lebendiger Ort, der Kinder auf seine ganz eigene charmante Art sozialisierte und den zumeist jungen Erwachsenen ein ganz spezielles kollektives Zusammenleben zwischen Kombinat, Kinderkrippe und WBS70 darbot.

Private Fotografien - Zeugen der Zeit

Gesucht werden private Fotografien, Episoden des Alltags, spontan oder aufwendig entstanden, Zuhause und auf der Straße, zwischen Anbauwand und Durchreiche, im Bus oder im Clubkeller.

Private Fotografien aus 50 Jahren Halle-Neustadt erzählen viele Geschichten. Sie dokumentieren den städtebaulichen Wandel, berichten über das Zusammenleben von Menschen im modernen Neubau, sie spiegeln spontane Emotionen und die vielen uns wertvollen Banalitäten des Alltages.

Dabei geht es nicht um das Sammeln von Kunstwerken, es geht um das Sammeln von Bildern einer besonderen Stadt. Nicht der so populäre, mitunter spöttische, nostalgische Rückblick auf die DDR ist das Thema, sondern die intime Sicht auf eine auf dem Reissbrett entworfene Alltagskultur, damals bis heute.

Teilnahme

Reichen Sie Ihre Fotografien inklusive Angaben zum Besitzer, evtl. Zeit und Ort und einem beschreibenden Satz ein. Nutzen Sie dafür die Uploadfunktion. Wenn Ihnen eine digitale Zusendung nicht möglich ist, mailatwirsindneustadt [p] de (kontaktieren Sie uns per E-Mail). Wir beraten gern mit Ihnen die Art der Digitalisierung und Zustellung. Sie können uns beispielsweise Ihre Bilder auch zusenden und wir scannen diese dann für Sie.

Mit der Zusendung der Fotos erklären Sie sich bereit, dass die Initiative "Wir sind Neustadt" diese im Internet, in sozialen Netzwerken und gegebenenfalls in weiteren Publikationen - auf Wunsch ohne Nennung des Urhebers - verwenden darf.